Reisen lohnt sich.

Wer es nach Griechenland schafft wird belohnt. Der illegale Grenzübertritt bedeutet ein „Startguthaben“ in der Heimat zwischen 500.- und 1500.- €. In diesem Jahr haben mehr als 16 000 Migranten das „Angebot“ angenommen. Die meisten Migranten stammen aus Pakistan, Bangladesch, Afghanistan und Nordafrika.
Ob Migranten aus Albanien ebenfalls eine Rückkehrhilfe erhalten lässt der Artikel (FAZ 11.11.17; S6) offen. Sie hätten ohnehin keine Chance Asyl in der EU zu erlangen. Warum eigentlich nicht? Gibt es in Pakistan, Bangladesch, Nordafrika (ausgenommen in Libyen aber Libyer beantragen kein Asyl) Bürgerkriege? Die Situation in Afghanistan kann man nur schwer als Bürgerkrieg bezeichnen.
Was tut sich an der Grenze? Die täglichen Ankünfte in Griechenland: März 56, Juli 87, August 156, mehr als 200 im September. Insgesamt bisher 150 000. Das Jahr ist noch nicht rum. Bis Ende des Jahres haben wir somit allein an der Südostgrenze die Obergrenze von 200 000 knapp erreicht.
Was macht Erdogan mit den Merkel Milliarden? Interessiert offensichtlich keinen mehr. Es ist Jamaika und wir brauchen den Familiennachzug zwecks Integration.
Die Bangladeschis, Pakistanis, Tunesier, Algerier, Marokkaner, Afghanen, haben alle mehrere Ländergrenzen überquert um in die Türkei zu gelangen. Das heißt, die Türkische Republik hat diese Menschen bewusst einreisen lassen. Nach allem Augenschein halten sich die Schutzsuchenden auch nicht im Lande auf. In der Türkei sieht man – bis auf Syrer in manchen Städten – keine Migranten. Eine Vermischung, wie sie bei uns überall sichtbar ist, ist in der Türkei undenkbar.
Das bedeutet, diese Personengruppen werden als Kontingente gezielt an die Grenze nach Griechenland geschafft und dann in die EU befördert. Ein freies Florieren durch die Türkei lassen die Behörden nicht zu.
Die Überschrift über dem knappen FAZ Artikel lautet: Viele Migranten verlassen freiwillig Griechenland. Ich komme auf 10% ausbezahlte „freiwillige“ Rückkehrer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s