Keep on rocking in the free world!

Manchmal sind es kurze Meldungen, die einem nachdenklich machen. Um 5 Uhr am Dienstagmorgen, so schreibt die BNN in ihrer Ausgabe am 5. Oktober, hat es die Bruchsaler Polizei mit einer Gruppe von aggressiven Jugendlichen zu tun. Bei der „Gewahrsnahme“ einiger Beteiligter wird ein 18-Jähriger gegenüber den Beamten handgreiflich. Er nimmt eine Polizeibeamtin in den „Schwitzkasten“. Nachdem sie sich aus dem Würgegriff befreien kann, zerrt er die vermutlich junge Frau an den Haaren. Dann tritt er auf weitere Beamte ein, und fügt ihnen leichte Verletzungen zu. Leider erfährt der Leser nicht, weshalb die Polizei überhaupt gerufen wurde, lediglich, dass die Gruppe aggressiv war, aber nicht gegenüber wem. Wie mag sich die Polizeibeamtin jetzt fühlen, nachdem sie körperlich angegriffen und gedemütigt wurde? Wie verhalten sich diese „Jugendlichen“ wohl gegenüber BürgerInnen, die einfach schlichten wollen, alleine sind und nicht über Sprechfunk verfügen? Aber vielleicht gab es solche Übergriffe ja schon immer, und wir müssen uns keine Sorgen machen. Anderseits liest man davon, dass respektloses Verhalten auch vor RichterInnen nicht mehr Halt macht und deshalb vermehrt Personal eingestellt wird um in Gerichtssälen für Sicherheit zu sorgen. Die Polizistin und ihre KollegInnen mögen sich damit trösten: Die Gefährdungen nehmen zu, aber das ist der Preis, den fast alle in der offenen Gesellschaft bezahlen.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s