Regen am Traunsee

Schlosshotel Orth? Nie gehört? War aber eine Serie mit 144 Folgen. Die Kulisse ist wirklich beindruckend. Der Innenhof des Schlosses Ort ist mit einem Segel überdacht und bildet ein Dreieck. Weiße Wände machen das Ganze leicht und licht, so wie es sich für die heile Welt einer von ZDF und ORF verfilmten Familiensoap gehört.

Ich war mit dem Radl unterwegs. Ein e-bike wie es jetzt heißt und damit radelt man wirklich relativ entspannt den See entlang. Mitunter zogen Wolken auf, aber die Sonne ließ nie lang auf sich warten. Am Ende des Traunsees angekommen, war ich daher noch lange nicht gefordert.  Also hinauf auf den Berg. Ich wollte zum Offensee. Man kann einmal die Straße entlang, aber weil ich die nicht gefunden habe, ging es immer bergauf auf einem mit Schotter gepflegten Waldweg. Aber – es ist immer das gleiche in den Alpen – es geht stundenlang bergauf! Zwischendurch hab ich das Bike geschoben. Leicht entnervt kam ich dann auf ner Hochebene an. Endlich wieder entspanntes Gleiten unterstützt von meinem Power-Accu? Pustekuchen! Die Strecke war für Mountainbikes gedacht und mit meinem Citybike, war es absolut unmöglich, auf dem schmalen steilen Pfad  heil den Berg runter zu kommen. Also schob ich das Ding den Geröllpfad hinunter. An zwei Stellen, blieb ich lange stehen, da ich nicht wusste, wie ich mich und mein Radl heil den Steg hinabringen sollte. Wenigstens war mir das Wetter hold. Wenn es angefangen hätte zu regnen, wäre ich wahrscheinlich verzweifelt. Zurück ging auch nicht, ich hätte das schwere e-bike nie wieder den Pfad hochgebracht.

Aber die Senke erreicht! Auf einem geraden breiten Forstweg ging es jetzt wirklich zum Offensee. Der liegt wirklich fantastisch zwischen den Bergen und es gibt auch eine Jausenstation. Nach einem Stück Kuchen und ner Cola noch ein Bad in dem warmen und grünlich schimmernden Wasser. Umgezogen und jetzt drohte das Ungemach, das sich den ganzen Vormittag schon andeutete. Die Wolken schoben sich mit einem Mal zusammen. Ich aufs Rad und nach wenigen Metern fing es an zu tropfen. Aus den Tropfen wurde Regen und aus dem Regen eine Sintflut, die mich die ca. 45 km bis zu meinem Hotel in Gmunden begleitete. Dort angekommen zeigte sich wieder die Sonne. Aber ich war schon bis auf die Unterhosen durchgeweicht.

Ohne e-bike hätte ich das Ganze nicht geschafft. Obwohl die Rückfahrt eine Dauerdusche war, hat es trotzdem Spass gemacht.

Gut das ich keine Kamera dabei hatte, die hätte den Dauerregen nicht überlebt. Also keine Bilder vom Offensee – dafür der Traunsee mit dem Schlosshotel Ort.

IMG_2554

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s